Suzana Lipovac

Suzana Lipovac

Gründerin, Erste Vorsitzende und Geschäftsführerin

Suzana Lipovac wurde 1968 als Tochter bosnischer Kroaten in Stuttgart geboren. Als der Krieg in Ex-Jugoslawien im Jahr 1992 ausbrach sammelte sie zusammen mit ihren Freunden Hilfsgüter und transportierte diese selbstständig mit einem alten 7,5 t-LKW in Flüchtlingslager. Hierfür kündigte sie ihre unbefristete Anstellung als Verkaufsleiterin Innendienst in einem amerikanischen Unternehmen der Mikroelektronik-Branche und begann Politikwissenschaft und Geschichte zu studieren. Ein Studium, welches sie nie zu Ende führte – dafür aber Stein auf Stein den KinderBerg aufbaute und viele Projekte zu Ende brachte. Suzana Lipovac erhielt für Ihr Engagement folgende Auszeichnungen:

  • 1994 “Barbara-Künkelin-Preis” – Frauenpreis der Stadt Schorndorf
  • 2001 Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg als jüngste Medaillenträgerin seit Bestehen dieser Auszeichnung, die nicht aus dem musischen oder sportlichen Bereich stammt
  • 2009 Europäischer Bürgerpreis des Europäischen Parlamentes
  • 2009 Kinderberg International e.V. wird mit dem Marion Dönhoff Förderpreis der ZEIT ausgezeichnet
  • 2011 Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Telefon:
+49 711 13 99 40 0
  E-Mail


Ingrid Taschek

Ingrid Taschek

Zweite Vorsitzende

Es gibt viele Leute, die die großen Dinge tun können. Aber es gibt sehr wenig Leute, die die kleinen Dinge tun wollen.

(Agnes Gonxha Bojaxhiu) Mutter Teresa

Die Basis für die langjährige Verbundenheit von Frau Taschek mit KinderBerg und Suzana Lipovac entstand 2001 in einem Kosovo-Projekt der Koordinierungsstelle für die Osteuropahilfe beim Staatsministerium Baden-Württemberg, in der Ingrid Taschek als Referentin und Büroleiterin arbeitete.

Seither ist sie in dem Verein ehrenamtlich tätig, war aber auch als Honorarkraft in den Projekten in Afghanistan, Sri Lanka und in Nepal aktiv.

Seit 2004 ist Ingrid Taschek Veranstaltungsleiterin der Landesvertretung Baden-Württemberg bei der Europäischen Union und pflegt dort auch Kontakte zu europäischen Stellen.

Telefon:
+49 711 1399 40 0
  E-Mail