Hilf Dir selbst !

  

Unterstützung von HIV-positiven Frauen

Mit der Selbsthilfegruppe „Bokafesse“ (dt.: „Hilf Dir selbst“) unterstützte KBI 14 HIV-positive Frauen aus Abidjan, die auf Grund ihrer Krankheit von ihrer Familie verstoßen wurden und mit ihren Kindern in ärmlichsten Verhältnissen lebten. Bei ihren medizinischen Check-ups erhielten sie wichtigen Rat zur Bewältigung ihrer Erkrankung und zur genauen Einhaltung ihrer Medikamententherapie.

Trotz der gesundheitlichen Einschränkungen versuchten die Frauen ein Einkommen zu erwirtschaften, um sich selbst und ihre Kinder zu versorgen. Mit der Verteilung von Lebensmittelpaketen und Hygienekits bot KBI dabei praktische Unterstützung.

Soziale und wirtschaftliche Integration

 

Die Betreuer besuchten die Frauen und ihre Kinder auch regelmäßig zu Hause, um sie moralisch und praktisch zu unterstützen. Bei Bedarf erhielten sie finanzielle Hilfe, z.B. zur Anschaffung von Haushaltsgegenständen. Auch die Kinder der HIV-positiven Mütter wurden während den Treffen der Selbsthilfegruppe betreut und gefördert. Durch die von KBI zur Verfügung gestellten Schulkits mit den benötigten Heften, Büchern und Schreibutensilien konnten die Schulkinder aktiv und mit Freude am Unterricht teilnehmen.

Für vertiefende Informationen über einzelne Aspekte des Frauenprojektes, klicken Sie bitte auf die Bilder im Slider am Seitenanfang..

Projektskizze mit dem Ziel der Eindämmung von HIV/Aids sowie die soziale und wirtschaftliche Reintegration betroffener Menschen in die ivorische Gesellschaft.

CIV Frauenprojekt-Projektskizze ganzheitlicher Ansatz

Bericht zur Projektarbeit in Abidjan, Côte d’Ivoire

Bericht zur KBI Projektarbeit CIV

Vom Lehmboden einer Freundin in ein eigenes Zimmer mit Strom und Wasser
– eine Erfolgsgeschichte aus den Projekten von KinderBerg International in Abidjan/Côte d´Ivoire.

KBI- Projektbericht_Geschichte Denise

Fotogalerie