„Wenn ich groß bin werde ich Kinderbergler!“

Abschluss der medizinischen Fachausbildung für einen engagierten jungen Afghanen
Sadat Ullah wuchs als Waisenkind in einer staatlichen Einrichtung in Feyzabad auf. Mit 18 Jahren kehrte er in sein abgelegenes Dorf in Badakhshan zurück und übernahm die Verantwortung für seine jüngeren Geschwister. Die Aussichten für ein ausreichendes Einkommen waren sehr gering, darüber hinaus stellten die Kosten für die Therapie seiner krebskranken Schwester eine große finanzielle Belastung dar.

Auf Empfehlung der lokalen Arbeitsbehörde kam Sadat Ullah kurze Zeit später zu KinderBerg. Bewegt und beeindruckt von seinem Schicksal und Durchhaltewillen sowie seinem Enthusiasmus für Medizin, unterstützte KinderBerg die notleidende Familie und ermöglichte Sadat Ullah die Teilnahme an einer dreijährigen staatlich anerkannten Ausbildung zum Krankenpfleger, die er im Oktober 2017 erfolgreich abschloss. Während seiner Ausbildung arbeitete er als Gesundheitstrainer für das Waisenhaus-Projekt und sammelte berufliche Erfahrung. Seit November 2017 übernimmt er als gelernter Krankenpfleger die medizinische Versorgung der männlichen Gäste bei KinderBerg in Feyzabad.

Projekt: Waisenhaus (mehr Info hier)

Standort: Afghanistan

Projektdauer: ab 1. Mai 2015 fortlaufend

Provinz/Stadt: Provinz Badakhshan, Feyzabad

Anmerkung der Geschäftsführung zu Projektstandorten, Patientennamen, Sicherheit und DatenschutzAnmerkung der Geschäftsführung: Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Ihnen aus Sicherheitsgründen keine genaueren Angaben zu dem Projektort (Kleinstadt, Dorf), sowie vollständige Namen unserer Begünstigten (Patienten, Waisenkinder, Insassen von Frauengefängnissen) mitteilen. Gerne würden wir dies aus Gründen der Transparenz tun, dies könnte jedoch unsere Patienten und Mitarbeiter in Gefahr bringen. Sofern Sie detailliertere Informationen zu unseren Projekten wünschen, können Sie jederzeit mit unserer Projektleitung sprechen. Sofern unsere Patienten zustimmen, können sie auch mit Ihnen sprechen.